Was sind wichtige Umschulungs-Voraussetzungen?

Umschulungen gehören zur Erwachsenenbildung. Sie sind ein wichtiger Teil der aktuellen Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen und werden vom Staat gefördert. Auch Berufstätige, die sich neu orientieren möchten, können neben ihrer Arbeit und auf eigene Kosten an einer Umschulung über eine staatlich zugelassene Fernschule oder Abendschule teilnehmen. Wichtig ist ein qualifizierter Abschluss vor der IHK. Wer umschulen will, muss bestimmte Umschulung Voraussetzungen erfüllen.

Tipps zu den Voraussetzungen für eine Umschulung

  • Umschulung über das Arbeitsamt – welche Voraussetzungen sollten erfüllt werden? Das Arbeitsamt bietet Empfängern von Arbeitslosengeld I eine Umschulung an, wenn sie aufgrund von Krankheit oder der stagnierenden Arbeitsmarktsituation nicht mehr in ihrem Beruf arbeiten können und Interesse an einer Umschulung zeigen. Eine weitere Voraussetzung zur Umschulung vom Arbeitsamt ist die körperliche und geistige Eignung des Interessenten.
  • Wann erfolgt eine Umschulung über die LVA? Bevor die LVA die Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben bestätigt, muss der Versicherte bestimmte Voraussetzungen für die Umschulung erfüllen. Grundlagen sind die Feststellung der Leistungsberechtigung (u.a. Bezug von Erwerbsminderungsrente, mindestens 15 Jahre Beitragszahlung in die gesetzliche Rentenversicherung) und ein erfolgreich bestandener Eignungstest in Theorie und Praxis.
  • Vermittelt und bezahlt die ARGE Umschulungen? Wenn für die erfolgreiche Wiedereingliederung eines Langzeitarbeitslosen eine Umschulung sinnvoll ist und freie Kapazitäten, sowie ernsthaftes Interesse seitens des Leistungsempfängers besteht, hat die Arge die Möglichkeit, Bildungsgutscheine für Umschüler zu vergeben. Voraussetzung zur Umschulung ist die Eignung des Teilnehmers für den Beruf.
  • Welche Kosten übernehmen die staatlichen Träger bei genehmigter Umschulung? Mit dem sogenannten Bildungsgutschein von der Arge oder der Arbeitsagentur können Leistungsempfänger an einer Umschulung teilnehmen. Damit übernimmt das Amt die Kosten für Umschulung, eventuelle Fahrtkosten und die abschließende Prüfung in vollem Umfang. Die Umschüler erhalten während der Zeit weiterhin Leistungen von den Ämtern.
  • Ist eine Umschulung per Fern- oder Abendschule möglich? Menschen, die in Arbeit stehen und in Teilzeit umschulen möchten, sollten sich bei den Fernschulen oder Bildungsträgern mit Abendkursen erkundigen. Die staatlich zugelassenen Fernschulen bieten vor allem in kaufmännischen Berufen Umschulungen an und stellen die Voraussetzungen und Fördermöglichkeiten auf ihren Internetpräsenzen vor.


Comments are closed.